Autor Thema: *Eis brech* Welche Spiele ...  (Gelesen 10445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rotkaeppchen

  • Darth Savina
  • Star Wars Senat
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 489
  • Miss VBuS
    • DarkWolves
*Eis brech* Welche Spiele ...
« am: 22. August 2009, 01:19:06 »
So, ich breche das Unterforum dann mal postingtechnisch an.

... spielt Ihr denn so? Irgendwie kann man's teils in anderen Systemen den Leuten anlesen, wo sie "herkommen", und ich frage mich immer wieder, ob man mir das Anfangen mit "Vampire" anmerkt ...

Und da ich auch schon einiges ausprobiert habe und ich nicht zwingend jeden hier persönlich kenne, frage ich einfach mal ...

Welche RPG-Systeme gehören zu Eurem Repertoire?
"Pulchra enim sunt ubera quae paululum supereminent et tument modice,
nec fluitantia licenter, sed leniter restricta, repressa sed non depressa."
- Ubertin von Casale, Spirituale und Mystiker (fiktiv)

Offline Tanatael

  • Mitglied
  • Beiträge: 6
Antw:*Eis brech* Welche Spiele ...
« Antwort #1 am: 22. August 2009, 22:40:05 »
Hmm, in keiner bestimmten Reihenfolge innerhalb der Kategorien:

a) im Besitz

Legend of the Five Rings 2nd & 3rd
Shadowrun 3rd
Dungeons & Dragons 3rd
Deadlands: The Weird West
Paranoia
Trinity
Fading Suns 2nd
Feng Shui
Big Eyes Small Mouth 2nd

b) gespielt:

Shadowrun
Legend of the Five Rings
Fading Suns
D&D
DSA
Vampire: the Masquerade
Paranoia
BESM
Kult
Mage: the Ascension
In Nomine
GURPS
Exalted
Feng Shui

c) ausprobiert

alle obenstehenden plus
Scion
Werewolf
Mechwarrior
Hunter
Call of Cthulu
neue WoD
Pretender (Indie)
Rats! (semi-Indie?)
7th Sea
Aberrant
Children of the Century (FATE)
Fallout
Amber
Engel
Kung Fu
Macho Women with Guns
Lodland
Bubblegun Crisis (Fuzion)
Cyberpunk
Savage Worlds - Sundered Skies
Discordia!
HarnMaster
InSpectres
Little Fears
Plüsch, Power und Plunder

Ich übernehme keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Angaben. Aber immerhin kann ich mich mal in diesem noch SOOOO leeren Forum austoben ;)
« Letzte Änderung: 23. August 2009, 14:26:28 von Tanatael »

Offline Demidrin

  • Administrator
  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 416
    • Fallenworld.de
Antw:*Eis brech* Welche Spiele ...
« Antwort #2 am: 23. August 2009, 13:48:30 »
Mmhh...

Also angefangen hab ich, technisch gesehen, mit Midgard, Shadowrun und DSA...
Das waren damals aber nur so "Reinschnupper-Kurzanspiel-Abenteuer". So wirklich Rollenspiel war das damals noch net gewesen, mehr so ein kennenlernen, was das überhaupt ist.

Jahre später, nach einer Pause, folgten dann mit einer festen Rollenspielgruppe viel GURPS und D&D. Das waren dann die ersten Versuche etwas mehr Rollenspiel zu betreiben. Wobei ich da immer noch mehr Wert auf besonders interessante Charaktere, als auf schönes Rollenspiel gelegt hatte... :) Aber das galt wohl auch grösstenteils für den Rest der Gruppe... ;)

Dann nach einer gewissen Zeit sind wir auf Vampire - Die Maskerade umgestiegen. Da fing es dann an, dass wir nicht mehr so sehr auf die Werte des Charakters sondern mehr auf die Biographie und vorallem das Charakterplay geachtet haben. Aller Anfang war schwer, aber ich denke jeder aus meiner alten Gruppe würde zustimmen, dass wir alle sehr viel dazu gelernt haben und ein "reiferes" Rollenspiel entwickelt haben, zumindest so im Vergleich zu früher... :)
Parallel zu dieser Zeit habe ich dann auch Taladas kennengelernt und habe dort viel freies Rollenspiel gemacht.

Es folgten dann noch Vampire - Alte Welt, Legend of the Five Rings und viel Shadowrun bis heute.
Na ja, man merkt wohl dass ich eher aus dem Aktionbereich komme, aber ich hoffe doch, dass man den Einfluss von Vampire etwas merkt. ;)

Es gibt natürlich noch einige System (bekannte und frei entwickelte) die ich über die Zeit mal gespielt habe, aber die alle aufzuzählen ist eher sinnfrei... Die häufiger gespielten und vorallem die "wichtigen" Systeme habe ich oben alle erwähnt. ;)

Ach ja, zu guter Letzt: Ich besitze selbst keinerlei Regelwerke in Papierform. Alles was ich brauchte hab ich mir entweder ausgeliehen oder habe es in elektronischer Form auf dem Rechner. Ich war noch nie der Typ, der gerne Einkaufen gegangen ist.  ;D

So, nu muss ich aber mal das Zimmer für meine Rollenspielgruppe, die gleich kommt, aufräumen...

So on,

Demidrin
"Wenn wir, in Flügel gebettet, langsam unsere Augen schließen, und schlummernd erwachen aus unserem Schlaf, erkennen wir: alles war nur ein Traum, denn der Alptraum fängt nun erst an."

"In einem aussichtslosen Kampf ist aufgeben der höchste Verrat."

Offline Rotkaeppchen

  • Darth Savina
  • Star Wars Senat
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 489
  • Miss VBuS
    • DarkWolves
Antw:*Eis brech* Welche Spiele ...
« Antwort #3 am: 26. August 2009, 17:17:59 »
Hui ...

@Tanatael:
Da kommt ja einiges zusammen. SO viel habe ich noch nicht gemacht.

@Demi:
Das muss wachsen, das freie Spiel - ist doch klar. Und ich glaub, das klappt ganz gut inzwischen :)

... und zum Thema:

Begonnen habe ich mit ein paar ganz kurzen Erfahrungen DSA (mit 15 oder 16) mit Vampire angefangen. Und dann habe ich lange, lange fast ausschließlich Vampire gespielt ... ein bisschen D&D mit einer befreundeten Gruppe, ansonsten aber eben nur Vampire. Ein bisschen zusätzlich Fantasy (vor allem DSA) und Cyberpunk bzw. Shadowrun habe ich dann ab 21 mitgenommen, Schwerpunkt war und blieb aber Vampire und Werwolf und die ganze alte WoD. L5R spiele ich noch nicht sehr lange, aber es war eine regelrechte Offenbarung.

Technisch gesehen "kenne" ich vom Reinschnuppern her Cthulhu, Rolemaster, Warhammer Fantasy, und ... äh ... bestimmt vieles vergessen.

Auf "User-Ebene" kenne ich dann (beschränkt) D&D, (beschränkt) Cyberpunk, (noch beschränkt) Scion, DSA, ShadowRun, L5R, neue WoD, Chroniken der Engel.

Und auf der Ebene, dass ich auch SL sein kann: (beschränkt) DSA, die gesamte alte WoD bis auf Wraith.

... und ich habe Unmengen freien Rollenspiels betrieben, unter anderem einmal eine Echse, die durch den Weltraum reiste.
"Pulchra enim sunt ubera quae paululum supereminent et tument modice,
nec fluitantia licenter, sed leniter restricta, repressa sed non depressa."
- Ubertin von Casale, Spirituale und Mystiker (fiktiv)